Ihre Rettung: Häusliche Pflege bei Pflegeheim-Insolvenzen

Geprüft durch Help4Seniors
Ihre Rettung: Häusliche Pflege bei Pflegeheim-Insolvenzen

Immer mehr Pflegeheim-Insolvenzen in Deutschland

Pflegebedürftige Senioren sind in Deutschland zutiefst verunsichert. In allen Bundesländern fehlen Pflegeplätze und immer mehr Pflegeeinrichtungen stehen vor dem Aus. 

Bestehende Pflegeheime berichten von massivem Personalmangel. Die Folgen sind gravierend: Das Pflegepersonal hat zu wenig Zeit für die einzelnen Heimbewohner. Einer der schwerwiegenden Gründe, warum sich immer mehr Pflegebedürftige an Help4Seniors wenden, ist der Wunsch nach einer individuellen 1:1-Betreuung durch eine „24-Stunden-Pflegekraft“ für zu Hause.

Focus.de[1] veröffentlichte die bundesweite besorgniserregende Entwicklung „Jeden Tag schließen zwei Einrichtungen; AGVP-Präsident Thomas Greiner warnt: 2023 mussten täglich zwei Pflegeeinrichtungen Insolvenz beantragen oder schließen.“ Der Arbeitgeberverband für Pflege (AGVP) benennt für 2023 die Schließung von 810 Seniorenpflege-Einrichtungen. Pflegemarkt.com[2]greift in zahlreichen Artikeln einzelne Insolvenzen auf. Die Gründe für die Schließungen liegen u.a. im Fachkräftemangel sowie in den gestiegenen Personal- und Allgemeinkosten. 

Pflegeheim-Kosten in NRW

Demgegenüber sind die Eigenanteile der Heimbewohner für einen Platz stark erhöht worden. Die Verbraucherzentrale NRW[3]berichtet, dass im Jahr 2023 der Eigenanteil pro Heimbewohner auf ca. 3.004 € monatlich gestiegen ist.

Die Kosten für eine persönliche und individuelle Seniorenbetreuung zu Hause durch polnische Pflegekräfte liegen in der Regel zwischen 2.600 € und 3.200 €. Kosten und Angebot für die “24 Stunden Pflegekraft” zu Hause

Ein Ende der Pflegeheiminsolvenzen ist derzeit nicht in Sicht. Das Alter der Bevölkerung steigt und damit auch die Nachfrage nach Heimplätzen. Das Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung[4]  hat einen zusätzlichen Bedarf von 322.000 Pflegeplätzen bis 2040 errechnet.[5]


Ihre Alternative zum Pflegeheim – 
Bezahlbare Pflege durch polnische Pflegekräfte 

Sind Sie pflege- oder hilfsbedürftig und können Ihren Alltag mit Körperpflege, Einkaufen, Kochen etc. nicht mehr alleine bewältigen? Möchten Sie anstrengende Arbeiten abgeben und wieder mehr Zeit mit Ihrer Familie verbringen?

Wir von Help4Seniors verstehen Sie und schlagen Ihnen gerne Lösungen vor – damit Sie Ihr Zuhause wieder genießen können, in Ihrer gewohnten Umgebung bleiben und 1:1 von einer einfühlsamen und fürsorglichen “24-Stunden-Pflegekraft” betreut werden. Die Pflegehilfe unterstützt Sie z.B. bei der Grundpflege, der Haushaltsführung und unternimmt auf Wunsch schöne Dinge mit Ihnen.

Lassen Sie sich direkt kostenlos von uns unter 0211-5801980 beraten.

Oder möchten Sie direkt ein unverbindliches Angebot und sich im Anschluß von uns beraten lassen?

Mit herzlichen Grüßen
Ihr Help4Seniors-Team


[1] Artikel vom 16.1.2024 https://www.focus.de/finanzen/news/ganz-deutschland-betroffen-pflege-in-der-krise-immer-mehr-heime-geben-auf_id_259576402.html#/base-data

[2] Artikel-Beispiel vom 5.2.2024 https://www.pflegemarkt.com/news/veraenderungen/pflegeheime-der-diakonie-am-haarentor-und-in-blexen-insolvent/

[3] Artikel vom 29.8.2023 https://www.verbraucherzentrale.nrw/wissen/gesundheit-pflege/pflege-im-heim/wie-sie-in-nrw-hilfen-fuer-die-kosten-im-pflegeheim-bekommen-87046#main-content

[4] https://www.rwi-essen.de

[5] Artikel vom 16.1.2024 https://www.focus.de/finanzen/news/ganz-deutschland-betroffen-pflege-in-der-krise-immer-mehr-heime-geben-auf_id_259576402.html#/base-data

Wir sind für Sie da!

Wir beraten Sie gerne in allen Fragen. Rufen Sie uns noch heute an. +49 211 5801980

VHBP
IQH
Proven Expert